Home

Weibliche genitalverstümmelung durchführung

Weibliche Genitalverstümmelung - bei Amazon

Weibliche Genitalverstümmelung – Wikipedia

Mehr als 200 Millionen Frauen sollen weltweit von Genitalverstümmelung (FGM) betroffen sein. Dabei werden die Schamlippen und die Klitoris teilweise oder sog.. Weibliche Genitalverstümmelung ist Teil eines Übergangsrituals vom Mädchen zur Frau. Es passiert jedoch nicht immer im Jugendalter. Denn damit sich die Mäd­chen nicht dazu äußern können oder sogar von den vielerorts bestehenden Gesetzen Gebrauch machen, wer­den sie häu­fig schon in ganz jun­gen Jah­ren beschnitten Die englischen Fachbegriffe Female Genital Mutilation (FGM) und Female Genital Cutting (FGC) heißen zu Deutsch: weibliche Genitalverstümmelung beziehungsweise Genitalbeschneidung. Ob man von Genitalverstümmelung oder -beschneidung spricht, wird international kontrovers diskutiert. Die Bezeichnung Genitalverstümmelung (FGM) wurde von Aktivistinnen und Aktivisten geprägt, um auf die. Weibliche Genitalverstümmelung ist eine weit verbreitete Praktik, von der rund 200 Millionen Frauen weltweit betroffen sind. Es gibt immer mehr Organisationen und Staaten, die sich ge- gen diese lang tabuisierte Praktik aussprechen und sich mit Kampagnen dagegen engagieren. Dennoch ist trotz der steigenden Zahl an Kampagnen und gesetzlicher Verbote die Zahl der Betroffenen aufgrund des.

Durchführung - versandkostenfrei möglic

  1. Laut WHO umfasst die weibliche Genitalverstümmelung alle Verfahren, die die teil-weise oder vollständige Entfernung der weiblichen äußeren Genitalien oder deren Verletzung zum Ziel haben, sei es aus kulturellen oder anderen, nicht-therapeutischen Gründen (Gruber 2005, S. 3). Ca 30.000 beschnit-tene und bedrohte Mädchen und Frauen i
  2. Weibliche Genitalverstümmelung gibt es seit 3 000 Jahren und wurde bereits zur Zeit der Pharaonen praktiziert. In einem Papyrus aus dem Jahr 163 v. Chr. wird explizit erwähnt, dass Mädchen.
  3. Eine drohende Genitalverstümmelung im Heimatland ist grundsätzlich als politische Verfolgung i.S.v. § 60 Abs. 1 AufenthG anzusehen. 2. Weibliche Genitalverstümmelung ist in allen bekannten Formen nach wie vor in Nigeria verbreitet. Bei der Volksgruppe der Edo liegt das Beschneidungsalter in den ersten Lebenswochen zwischen dem 7. und 14
  4. Klassifikation und Durchführung Bei der weiblichen Genitalverstümmelung werden die äußeren Genitalien in unterschiedlichem Ausmaß entfernt. Neben der Amputation der Klitoris (Klitoridektomie) werden häufig die inneren Schamlippen ganz oder teilweise abgetrennt (Exzision)
  5. en.4 Weibliche Genitalverstümmelung ist ein Thema, das vor allem für die westliche Welt, aber nicht nur für diese, schwer zu begreifen ist und stark polarisiert. Offiziell gilt weibliche Genitalverstümmelung als Menschenrechtsverletzung und ist in den meisten Ländern - auch in jenen, in denen sie praktiziert wird - offiziell verboten
  6. der Ausdruck Weibliche Genitalverstümmelung bzw. die Abkürzung FGM hat sich seit den 1970er Jahren jedoch weitgehend durchgesetzt - auch zwecks Abgrenzung von der Praxis der männlichen Beschneidung 2 - und dient als Oberbegriff für das gesamte mögliche Spektrum, das von der Beschneidung oder Entfernung der Klitorisvorhaut über die Klitorisentfernung bis zur teilweisen oder kompletten.
  7. Im Folgenden sollen die Länder, in denen weibliche Genitalverstümmelung praktiziert wird, genannt werden. Auch sollen die kulturellen, religiösen und sozialen Gründe für weibliche Beschneidung angeführt werden und die gesundheitlichen Folgen dieser Prozedur und die Versuche, die Durchführung von FGM zu unterbinden, beschrieben werden

Genitalverstümmelung - Humaniu

Weibliche Genitalverstümmelungen werden nicht nur in 28 Staaten Afrikas, sondern auch in einigen arabischen und auch asiatischen Staaten (z. B. in Teilen Malaysias) praktiziert. Aufgrund von Zuwanderung wird die weibliche Genitalverstümmelung vermehrt in Ländern durchgeführt, in denen sie ursprünglich nicht vorkam Als weibliche Genitalverstümmelung wird eine Reihe von Eingriffen bezeichnet, die an den weiblichen Genitalien vorgenommen werden. In der Fachliteratur wird häufig der Begriff Femal Genital Mulation (FGM) verwendet. Dabei handelt es sich um die teilweise oder vollständige Entfernung der Klitoris und der kleinen Schamlippen Weibliche Genitalverstümmelung lässt sich schon seit dem antiken Ägypten nachweisen. Man geht davon aus, dass sich die barbarische Praxis von hier aus auf dem afrikanischen Kontinent verbreitet hat. Wie bereits die alten Griechen vermuteten, hatte der Eingriff wahrscheinlich ästhetische Gründe und sollte das Aussehen der weiblichen Genitalien verändern. 2 Weite Teile des Islams. Weibliche Genitalverstümmelung (FGM -Female Genital Mutilation) ist im ganzen Land verbreitet und betrifft mit wenigen Ausnahmen fast alle ethnischen Gruppen. Insgesamt sind 65% aller Mädchen und Frauen (15-49 Jahre) von Genitalverstümmelung betroffen. Besonders im Osten des Landes wird FGM praktiziert; hier liegt die Rate bei über 80% Weiblichen Genitalverstümmelung (FGM), auch bekannt als weibliche genitale Schneiden und weibliche Beschneidung ist die ritual Schneide- oder Entfernung einiger oder aller der äußeren weiblichen Genitalien. Die Praxis befindet sich in Afrika, Asien und im Nahen Osten und in den Gemeinden aus Ländern, in denen FGM ist üblich gefunden

Weibliche Genitalverstümmelung: Hintergrund und Folgen

  1. Weibliche Genitalverstümmelung (engl. Female Genital Mutilation, kurz FGM) bezeichnet nach einer Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO die partielle oder vollständige Entfernung der weiblichen Genitalien oder die Beschädigung der Geschlechtsorgane ohne profunden, medizinischen Hintergrund (vgl
  2. Neben dem Verbot weiblicher Genitalverstümmelung [auch Female Genital Mutilation, kurz FGM, genannt] hob der Oberste Souveränitätsrat im Sudan ein Gesetz auf, das es Frauen untersagte, ohne ein männliches Familienmitglied mit ihren Kindern zu verreisen
  3. Weibliche Genitalverstümmelung (engl.: Female Genital Mutilation, Durchführung. Die Beschneidung wird in vielen praktizierenden Kulturen als ein feierlicher Initiationsritus begangen, wobei ein Mädchen im Mittelpunkt steht und offiziell als erwachsene Frau anerkannt wird. Ausführende Personen . Laut der im Rahmen einer Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2013 analysierten Studien wurden 52.
  4. Weibliche Genitalverstümmelung/-beschneidung - kurz FGM/C (Englisch: female genital mutilation/cutting) - wird vor allem in Ländern Afrikas und des Mittleren Osten praktiziert. Mit der globalen Migration ist diese Tradition jedoch mittlerweile auch in Europa angekommen
  5. Weibliche Genitalverstümmelung (FGM) Bildungsprogramm für Weiterführende Schulen Der Inhalt dieser Publikation gibt nur die Meinung der AutorInnen wieder und liegt in deren alleiniger Verantwortung. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen. Projektnummer 810148 Das GenderABC Projekt wird koordiniert von und umgesetzt.
  6. destens 58.000 Frauen, die von einer Genitalverstümmelung betroffen sind, dazu. Das sind 4000 gefährdete Kinder..
  7. Dies wird in vielen Ländern, die die Genitalverstümmelung durchführen, als religiöses Gebot ausgelegt. Innerhalb dieser Länder trifft man allerdings immer häufiger auf Paradoxe Situationen. Im Sudan, wo beispielsweise 90% der Frauen beschnitten sind, gibt es kleine ethnische Gruppen, die ebenfalls unter Berufung auf den Islam, die weibliche Beschneidung strikt ablehnen. Zugleich.

weibliche Genitalverstümmelung ernannt. Begründungen und Rechtfertigungen Medizinische Gründe In der Medizin wird die Steigerung der Fruchtbarkeit und der angebliche Schutz der Gebärmutter als Grund genannt Unterlassung der weiblichen Beschneidung birgt negative Konsequenzen für die Gesundheit des Geschlechtspartners und der von ihr geborenen Kindern Angebliche Erleichterung der. Wie grausam die Durchführung und wie gravierend die Folgen dieser Beschneidungspraktik tatsächlich sind, wurde uns erst im Laufe dieser Arbeit bewusst, weshalb wir es für äußerst relevant erachten, über das Thema zu schreiben. Außerdem ist die weibliche Genitalverstümmelung in den Medien wenig präsent und wir sind der Meinung, dass, wenn sich mehr Menschen der Folgenschwere und. keit der Durchführung weiblicher Genitalverstümmelung im Ausland informiert wird, vorgestellt und intensiv diskutiert. Anhand der Empfehlungen der AG wird die Bundesregierung die Übertragbarkeit auf den deutschen Kontext prüfen. 6. Teilt die Bundesregierung die Auffassung der Fragesteller, dass Ärzte, Heb-ammen und anderes medizinisches Personal über weibliche Genitalverstüm-melung.

Weibliche Genitalverstümmelung - Wikipedi

  1. In diesen Ländern gibt es noch immer weibliche Genitalverstümmelung. Bei der Female Genital Mutilation oder FGM werden die weiblichen Geschlechtsorgane teilweise oder vollständig entfernt beziehungsweise beschädigt. Zwar haben 1997 26 Länder in Afrika und im Nahen Osten FGM verboten, trotzdem bleibt die weibliche Genitalverstümmelung noch weit verbreitet. Hauptsächlich verbreitet ist.
  2. Grausames Ritual: Weibliche Genitalverstümmelung
  3. 5 Fragen - 5 Antworten zu weiblicher Genitalverstümmelung
  4. Die weibliche Genitalbeschneidung (FGM_C

Weibliche Beschneidung: Neoklitoris und

TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e

Tausenden Mädchen droht die Genitalverstümmelung - auch in

Video: Weibliche Beschneidung

Frausein in AfrikaWeiblicher Genitalschnitt Stockfotos & WeiblicherAlphabetisierung in Afrika | Masterarbeit, Hausarbeit
  • Usbekistan rundreise 2017.
  • Whatsapp china blocked.
  • Merkt man wenn man stirbt.
  • Diskothek baden baden.
  • Linkes auge spirituelle bedeutung.
  • Flughafen gran canaria karte.
  • Dguv information 213 725.
  • Tanzausbildung nebenberuflich münchen.
  • Aidaprima aktuell.
  • Baby 13 wochen schlaf.
  • Erhaben kreuzworträtsel.
  • Hp laserjet 3055 scanner einrichten.
  • Sims free play kostenlos spielen.
  • Salon de la finance paris 2018.
  • Iak köln.
  • Top thema mit vokabeln 2016.
  • Briefbeschwerer löwenzahn.
  • Sea life berlin.
  • Gardinenhaken.
  • Dawsons creek staffel 6 folge 20.
  • Got leber.
  • Fruchtjoghurt rezepte.
  • Ganz adjektiv oder adverb.
  • Referentenhonorar wieviel.
  • Myanmar völkermord 2017.
  • Mauritius honeymoon angebote.
  • Single haus kaufen.
  • One tree hill peyton baby.
  • Imupro test kritik.
  • Matters deutsch.
  • Wella eimi grip cream.
  • Al haram moschee.
  • Stillen dauer.
  • Theben zeitschaltuhr tr 610 bedienungsanleitung.
  • Business angels.
  • Rap texte diss gegen freund.
  • Billigflüge nach north carolina.
  • Gardinenhaken.
  • Glasnost und perestroika.
  • Millionaire match erfahrung.
  • Partner personaldienste bremen.